Osnabrücker

Tennis-Club e.V.

Die Herren-30-Mannschaft des OTC steigt in die Nordliga auf

Auf dem Foto von links nach rechts: Jan Unger, Christian Lübke, Marius Höffmann, Sven Behre und Nils Allendorf. Es fehlt: Jörg Vennemann

Auf dem Foto von links nach rechts:
Jan Unger, Christian Lübke, Marius Höffmann, Sven Behre und Nils Allendorf. Es fehlt: Jörg Vennemann

GROßER ERFOLG FÜR DEN OSNABRÜCKER TENNIS CLUB: DIE HERREN-30-MANNSCHAFT WIRD UNGESCHLAGEN MEISTER DER OBERLIGA UND STEIGT IN DIE NORDLIGA AUF!!! In einer Staffel mit namenhaften Mannschaften aus Hannover, Rinteln, Lüneburg, Mörse und Wiepenkathen konnten sich die nun saisonübergreifend seit drei Jahren ungeschlagenen Osnabrücker durchsetzen und steigen verdient in die zweithöchste Spielklasse auf. „Wir konnten uns von Spieltag zu Spieltag steigern und zum Aufstiegsspiel die beste Saisonleistung abrufen“, so der Mannschaftsführer Christian Lübke. Damit startet die Herren-30-Mannschaft des OTC nun sowohl im Sommer als auch im Winter in der Nordliga. „Wir freuen uns auf die kommenden Herausforderungen in der neuen Spielklasse und die anstehenden Vergleiche mit den gegnerischen Mannschaften.“ Herzlichen Glückwunsch und weiterhin viel Erfolg!

Herausragender Erfolg unserer zwei Youngsters Ida und Carlotta beim Green Cup

OSNABRÜCKER FINALE IN DELMENHORST

Beim Delmenhorster Green Cup, der am 9./10.03.2019 stattfand, liefen die Osnabrücker Mädels Ida Wobker und Carlotta Seling in Topform auf. Während Ida sich souverän bis in Finale spielte, musste sich Carlotta bereits im Viertelfinale der an Nummer 1 gesetzten Aminah Mhana stellen. Den Sieg erkämpfte sie sich im Matchtiebreak. Nach gewonnenem Halbfinale war das Osnabrücker Finale perfekt. Im Duell der beiden Youngsters hatte Carlotta mit 6:3; 6:2 die Nase vorn.
Glückwunsch zu der tollen Leistung der beiden!

34,35,323,336.343353
Ida Wobker, Trainer Dalibor Krizanovic und Carlotta Seling

VERDIENTER SIEG IN ISERNHAGEN – IDA WOBKER ÜBERRASCHT MIT TURNIERGEWINN

Beim Isernhagener Green Cup am 14./15.03.19 überzeugte Ida Wobker als Jahrgangsjüngere in der 2009er Konkurrenz und lieferte eine sehr überzeugende Vorstellung. Nachdem sie souverän bis ins Halbfinale vorgerückt war, wartete mit Gloria Reusch eine starke Gegnerin. Mit ihrem druckvollen Spiel ließ Ida ihrer Gegnerin keine Chance und zog verdient ins Finale ein. Nach hartem Kampf entschied Ida auch das Finale gegen die an Nr. 1 gesetzte Aminah Mhana und sicherte sich ihren ersten Green-Cup –Turniersieg.

Ida Green Cup